17./18. Juli 2021

Ausschreibung

Bayerische Meisterschaft der Elite und Regionalliga
mit Offener Wertung

!!! NEU: 2. ÄNDERUNG !!!

  • Es wird nur eine Wechselzone geben, ein 2. Paar Laufschuhe ist nicht erforderlich
  • Beide Wechsel erfolgen in Wechselzone 2 in der Stadt
  • Die Wechselzone 1 am Schwimmausstieg entfaellt
  • Die Fahrraeder werden in der Stadt in die Wechselzone 2 eingestellt

Es gibt Duschmöglichkeiten im Schwimmbad Plantsch. Dabei ist jedoch das Einchecken vor Nutzung der Duschen über die Luca App mit Handy oder Laptop zwingend erforderlich. Im gesamten Innenbereich herrscht FFP2-Maskenpflicht! Weitere Duschmöglichkeiten gibt es in der Lechsporthalle.

!!! ACHTUNG ÄNDERUNG !!!

  • Die Bayerische Meisterschaft wird als Duathlon durchgeführt. Es werden als erste Disziplin 2 Runden a 2,5 km gelaufen. Danach erfolgt der Lauf von der Stadt hinunter zur Wechselzone 1 (ca 1 km)
  • Die abschliessende Laufstrecke wird auf 5km verkürzt.
  • Die Streckenlägen betragen damit 5 – 37 – 5.
  • Bitte denkt unbedingt an ein 2. Paar Laufschuhe!
  • Grund der Änderung ist die Wasserqualität/Wassermenge des Lechs aufgrund der aktuellen Wetterlage.
1500m – 40 km – 10 km
Eigene Meisterschaftswertung

Veranstalter: Tri-Team Schongau im TSV Schongau von 1863 e.V.

Termin: Samstagabend, 17. Juli 2021

Ort: Schongau, Lechuferstraße – Marienplatz

Rennleitung:

  • Josef Zeller, Triathlon Team Schongau
  • Thomas Landes, Triathlon Team Schongau
  • Wolfgang Ahrens, Triathlon Team Schongau

Wettkampfgericht:

Lizenzkampfrichter des BTV (Einsatzleitung: Stefan Rothmeier)

Schiedsgericht:

  1. Gerd Rucker, Technischer Delegierter des BTV
  2. Thomas Burger, Vizepräsident Leistungssport, BTV
  3. Josef Zeller, Triathlon Team Schongau

Am Tag vor dem Wettkampf und am Wettkampftag selbst sind Informationen unter +49-160-4676881 erhältlich.

Anmeldung

Nur über die Online-Anmeldung bei Abavent.

Meldeschluss: Bayerische Meisterschaft: 08.07.2021

Nachmeldung: entfällt 2021 (Corona bedingt)

Teilnehmerlimit: 250 (Regionalliga plus offene Bayer. Meisterschaft)

Teilnahmeberechtigung

Bayerische Meisterschaft: Alle Inhaber eines Startpasses des BTV (Start mit Kennziffer “02”)

Offenen Wertung: Alle Startpassinhaber und Teilnehmer mit gültiger Tageslizenz.

Mindestalter gemäß DTU-Sportordnung für Olympische Distanz (§36.1): 18 Jahre

Startnummernausgabe nur mit einem negativen Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden), Selbsttests werden nicht akzeptiert!

Wertungsformen

Bayerische Meisterschaft (Windschatten freies Rennen, nur mit wettkampfkonformen Rennrad):

  • Für die Wertung bei der Bayerischen Meisterschaft (BM) ist beim Abholen der Startunterlagen ein Startpass des BTV (Start mit Kennziffer “02”) unbedingt erforderlich.
  • Die Anmeldung zur BM muss innerhalb der Meldefrist erfolgen.
  • Der Vereinsname bei der Anmeldung muss der Angabe im Startpass entsprechen.
  • Gewertet wird jeder Teilnehmer, der ohne Disqualifikation das Ziel erreicht.
  • Es werden die sechs tagesschnellsten Männer und Frauen geehrt. Es gibt keine Altersklassenwertung, weil es sich um die BM Elite handelt.
  • Beim Radfahren gilt Windschattenfreigabe. Die Räder müssen dabei den Regularien der DTU Sportordnung entsprechen.
  • Teilnahmevoraussetzung: Mindestalter gemäß der DTU Sportordnung: 18 Jahre

Offene Wertung im Rennen der bayerische Meisterschaft (Windschatten freies Rennen, nur mit wettkampfkonformen Rennrad):

  • Es muss entweder ein gültiger Startpass vorgelegt oder eine Tageslizenz gelöst werden.
  • Gewertet wird jeder Teilnehmer, der ohne Disqualifikation das Ziel erreicht.
  • Es werden die drei tagesschnellsten Männer und Frauen geehrt. Es gibt keine Altersklassenwertung.
  • Beim Radfahren gilt Windschattenfreigabe. Die Räder müssen dabei den Regularien der DTU Sportordnung entsprechen.
  • Teilnahmevoraussetzung: Mindestalter gemäß der DTU Sportordnung: 18 Jahre

Regionalliga Damen und Herren (Windschatten freies Rennen) im Rahmen der BM:

  • Gemäß Regionalliga-Reglement

Anfahrt

Vorläufiger Zeitplan

15:50-16:10 UhrRegistrierung der Ligamannschaften und Ausgabe der Startunterlagen
17:00-18:00 UhrMaterialüberprüfung (Check-In) für Liga/BM in der Wechselzone I (Volksfestplatz, Lechuferstr.)
16:00-17:20 UhrMaterialüberprüfung (Check-In) für Liga/BM in der Wechselzone II (Marienplatz, Weinstr.)
16:30-17:00 UhrMannschaftsführerbesprechung Liga
16:30-17:00 UhrWettkampfbesprechung BM entfällt – Im Internet – u. aktuelle Info über Lautsprecherdurchsage www.schongau-triathlon.de
18:30 UhrStart der Herren Regionalliga und Bayerischer Meisterschaft olympische Distanz
18:40 UhrStart der Damen Regionalliga und Bayerischer Meisterschaft olympische Distanz
ab 21:20 Uhr (geplant)Siegerehrung Bayerische Meisterschaft, danach Siegerehrung Regionalliga
19:35-22:00 UhrCheck-Out Wechselzone I.
20:40-22:00 UhrCheck-Out Wechselzone II. Die Räder werden bis zur Siegerehrung bewacht und nur gegen Vorzeigen der Startnummer zurückgegeben!

Zeitlimits

Um die Behinderung des Verkehrs auf den Wettkampfstrecken für die Bevölkerung im kalkulierbaren Rahmen zu halten, gibt es Zeitlimits innerhalb derer die einzelnen Disziplinen beendet sein müssen. TeilnehmerInnen, die eine Teildisziplin nicht innerhalb der Limits beenden, werden aus dem Wettkampf genommen.

  • Zeitlimit Schwimmen: 19:10 Uhr
  • Zeitlimit Rad: 20:30 Uhr
  • Zeitlimit Ziel: 21:20 Uhr

Startgeld

Bayer. Meisterschaft (Einzelstarter)50,00 EUR
Regionalliga (pro Starter)50,00 EUR
Tageslizenz (Teilnehmer ohne Startpass in der Offenen Wertung)16,00 EUR

Die Startgebühr ist mit der Anmeldung fällig. Die Zahlung kann durch Verrechnungsscheck an die Meldeadresse oder durch Lastschriftverfahren (bei Online-Anmeldung) erfolgen.

Altersklassen

Laut gültiger Sportordnung der DTU von 2021.

Bayer. Meisterschaft / Regionalliga / Offene Wertung:

Teilnahme ab 18 Jahren (Altersklasse Elite), es erfolgt keine weitere Unterteilung nach Alter.

Sanitäre Anlagen

An der Wechselzone, im Tennisheim – Schwimmbad – Ballenhaus.

Streckenbeschreibungen

Schwimmen:

Wendepunktstrecke im Lech: Olympische Distanz 1500m

Für den Zeitraum des Schwimmens wird der Lech gestaut und ist deshalb während des Wettkampfs ein stehendes Gewässer.

Schwimmstrecke Olympische Distanz:

Start: Lechbrücke (Peitinger Str.). Ausstieg: Lechuferstr./Volksfestplatz. Mit Bojen und Leinen markiert. Lauf vom Lech zur Wechselzone ca. 50m!

In Bezug auf die Verwendung des Neoprenanzuges gilt die DTU- Sportordnung(§ 21 SpO).

Der Zugang zum Schwimmstart erfolgt zu Fuß von der Wechselzone 1 über die Lechuferstraße und die Lechbrücke.

Es besteht die Möglichkeit zum Einschwimmen im Lech zwischen Schwimmausstieg (Höhe Wechselzone) und Schwimmstart (Eisenbahnbrücke).

Radfahren:

Bayerische Meisterschaft und Regionalliga: 38km (5 Runden)

Radrunde: Wechselzone 1 – Lechuferstr. – Sperbersau (bergauf) – Dornauer Weg – Fanschuhstr. – (bergauf) Frauentor – Christophstr. – Lechtorstr. – Marienplatz – Löwenstr. – Christophstr. – Maxtor – “Spinne” – Marktoberdorfer Str. – Schönlinder Str. Wendepunkt Verkehrsinsel Altenstadter Str. – zurück über Schongauer Str. – Schönlinder Str. – Marktoberdorfer Str. – Im Kreisverkehr re. Bgm.-Lechenbauer-Str. – Frauentor – Christophstr. – Lechtorstr. Marienplatz.

Maximaler Höhenunterschied: 64 Meter, Höhenmeter pro Runde: 275 Meter.

Es gilt die StVO (Straßenverkehrsordnung), insbesondere das Rechtsfahrgebot. Die Fahrbahnmitte darf nicht überfahren werden (Disqualifikation!).

Windschattenfreigabe für Bayerische Meisterschaft und Regional-Liga!

Daher nur Rennräder zulässig. Aufgrund des selektiven und anspruchsvollen Radkurses auch sinnvoll.

In Bezug auf Helm und das Tragen des Helms gilt die DTU-Sportordnung (§ 24 SpO). Die Startnummer ist hinten sichtbar zu tragen.

Laufen:

Bayer. Meisterschaft / Regionalliga: 10km (4 Runden)

Laufrunde: Wechselzone Weinstr. – Marienplatz – li. Kanzleistr. – li. Karmeliterstr. –li. Weinstr. – re. Münzstr. – bis Wendepunkt – zurück bis links in die Friedhofstr. – Amtsgerichtstr. – links zum östl. Stadtgraben – um den Schwanenweiher – zurück zurKarmeliterstr. – Schaeggerplatz – Sonnengraben – durch den „Polizeidienerturm“ – Lindenplatz – gerade Marienplatz – rechts Kanzleistr. – zur 2. Runde – 3. Runde – 4. Runde. Nach der 4. Runde in den Zielkanal und durch das Ziel auf dem Marienplatz.

Auf der Laufstrecke (Karmeliterstr.) stehen Becher mit Wasser und Iso bereit, die allerdings nicht gereicht werden, sondern selbst aufgenommen werden müssen. Die gebrauchten Becher müssen unbedingt in der Littering Zone entsorgt werden, das Nichtbeachten wird streng sanktioniert.

Notfallnummern/Adresse:

Krankenhaus Schongau, Marie-Eberth-Str. 6, 86956 Schongau
Tel.: 08861/215-0 oder 112 (Rettungsleitstelle)

Fragen zum Triathlon in Schongau nur unter: info@triteam.de
Hotline für Notfälle ab 15.07.2021: +49-160-4676881

                                            

Wichtig!

Wir weisen vor allem darauf hin: Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung entfällt Corona-bedingt. Der Wortlaut der Wettkampfbesprechung wird auf unserer Homepage: www.schongau-triathlon.de eingestellt. Die Regionalligastarter werden über ihre Mannschaftführer in Kenntnis gesetzt.

Der Veranstaltung liegt die jeweils aktuelle Wettkampfordnung der Deutschen Triathlon Union (Sport- Veranstalter- und Ausrichterordnung) sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde.

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnung sowie die Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und die Bedingungen des Ausrichters, gemäß der Ausschreibung für sich als verbindlich an.

Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmer auf die technische Sicherheit ihrer Ausrüstung.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Unfällen, Diebstahl oder sonstigen Schadensfällen. Der Teilnehmer verzichtet mit seiner Anmeldung auf jegliche Regressansprüche gegenüber dem Veranstalter und beauftragte Dritte.

Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er die Ausschreibung anerkennt.

Alle Athleten sind Teilnehmer des öffentlichen Verkehrs und somit zur Einhaltung der StVO verpflichtet. Gemäß der SPO §22) können Verstöße gegen die StVO wie Regelverstöße mit einer Disqualifikation geahndet werden. Aus Sicherheitsgründen weisen wir auf die Einhaltung des Rechtsfahrgebots insbesondere auf gefährlichen Abfahrten und in kurvenreichen, unübersichtlichen Streckenabschnitten hin.

Sollten Triathleten an Verkehrsunfällen mit Dritten beteiligt sein, müssen sie anhalten und können nur mit Einverständnis des geschädigten Dritten oder nach Personalienangabe auf Veranlassung der Polizei weiterfahren. Die Polizei wird die Weiterfahrt i.d.R. bei Sachschäden erlauben, bei Personenschäden dagegen nicht. In diesen Fällen erfolgt eine Unfallaufnahme. Bei Verstößen gegen diese Vorgehensweise wird auf mögliche Folgen einer Fahrerflucht hingewiesen. Sollten nur Teilnehmer der Veranstaltung an einem Unfall allein beteiligt sein, erfolgt eine Unfallaufnahme nur wenn es gewünscht wird oder wenn es bei dem Unfall zu schweren Verletzungen gekommen ist. Blockierung der Radrennstrecke: Eine Blockierung der Radrennstrecke, insbesondere bei schweren Unfällen kann eine Unterbrechung des Rennens zur Folge haben. Soweit möglich, sollte für die Radrennfahrer eine Gasse geschaffen werden oder die Radrennfahrer müssen ihr Rad um das Hindernis herumtragen um das Rennen fortsetzen zu können. Ein möglicher Abbruch des Rennens wird von der Einsatzleitung der Polizei nach Verbindungsaufnahme mit der Wettkampfleitung beschlossen.

Jeder Athlet muss sein Rad selbst an dem vorgesehenen Platz in der Wechselzone abstellen.

Ein Widerrufsrecht für die Anmeldung, gem. § 355 BGB, besteht nicht, da es sich um eine Sportveranstaltung im Sinne des § 312g/II BGB handelt.

Abfall

Sämtliche Abfälle, inkl. eigener Verpflegung (z.B. Gels), müssen in der Littering Zone entsorgt werden, das Nichtbeachten wird streng sanktioniert.

Datenerhebung und Datenverwertung

Die bei der Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten Name, Geburtsdatum, Landesverband, Verein, Startpassnummer werden gespeichert und nur zur Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung verarbeitet. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die in der Meldung genannten Daten für die Zeitnahme, Platzierung und Ergebnisse erfasst und weitergegeben sowie im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews ohne Vergütungsanspruch veröffentlicht werden dürfen.

Wichtig in Bezug auf die Regelungen der 13. BayifSMV (COVID-19)

Anhang Corona

Maßgebend ist der Inzidenzwert im Landkreis Weilheim-Schongau (Stand 03.07.2021: 3,0).
Der Wert wird sich sicherlich noch bis zur BM verbessern. Somit sind wir guter Dinge, dass eine uneingeschränkte Bayer. Meisterschaft mit Regionalligarennen stattfinden kann.

Trotzdem:

  • Startnummernausgabe nur mit einem negativen Schnelltest (nicht älter als 48 Stunden), Selbsttests werden nicht akzeptiert!
  • Sinnvoll erachten wir auch dass Teilnehmer, Betreuer, Begleiter… die luca App. anwenden.
  • Die mittlerweile gängigen Hygieneregeln (Abstand…etc.) besonders vor und nach dem Wettkampf beachten.
  • Bitte bringt sicherheitshalber zwei FFP2-Masken falls bei Verschlechterung des Inzidenzwertes Masken getragen werden müssen.
  • (Stand 03.07.2021) es wird keine Wettkampfbesprechung geben. Ihr werdet über eure Landestrainer u. Betreuer informiert. Wir werden die Texte auf unserer Homepage: www.schongau-triathlon.de einstellen, damit ihr euch auch auf diesem Wege informieren könnt.
  • Aufgrund der Corona-Situation wird es keine Verpflegung auf der Radstrecke geben. Auf der Laufstrecke (Karmeliterstr.) stehen Becher mit Wasser und Iso bereit, die allerdings nicht gereicht werden, sondern selbst aufgenommen werden müssen. Die gebrauchten Becher müssen unbedingt in der Littering Zone entsorgt werden, das Nichtbeachten wird streng sanktioniert.
  • Nach dem Zieleinlauf werden geschlossene Getränke, verpackte Verpflegung ausgegeben. Bitte (Stand heute) keine Ansammlungen und Abstände einhalten.

Und:

Nichts würde uns mehr freuen, wenn bis kurz vor dem 17.07.2021 alle Corona-Einschränkungen gefallen wären und wir eine uneingeschränkte Meisterschaft erleben dürften. Allerdings sind die Vorbereitungszeiten, die sonst mehrere Monate betragen, zusammengeschrumpft auf fünf Wochen. So wird es sehr eng, in der kurzen Zeit, alles perfekt geregelt zu bekommen. Trotzdem werden wir alles daransetzen, dass es so oder so, eine perfekte Bayerische Meisterschaft und Deutsche Meisterschaft geben wird.