(vorläufige) Ausschreibung 2024

Athleten Information zum Ausdrucken – in Kürze

Ligainformation zum Ausdrucken – in Kürze

12. Schongau Triathlon und Staffel

Offene Wertung, 1500 m – 43 km – 10 km

12. Schongau Volkstriathlon und Staffel

Jedermann-Wertung, 500 m – 20 km – 5 km

Mannschaftswettkampf Bayernliga und Regionalliga

Bayernliga und Regionalliga, 750 m – 20 km – 5 km

Veranstalter: Tri-Team Schongau im TSV Schongau von 1863 e.V.

Termin: Sonntag, 21.07.2024

Ort: Schongau, Lechuferstraße

Rennleitung:

  • Judith Horner (Triteam Schongau)
  • Martin Horner (Triteam Schongau)
  • Ramona Breunig (Triteam Schongau)
  • Rick Breunig (Triteam Schongau)

Wettkampfgericht:

Lizenzkampfrichter des BTV

Schiedsgericht:

  • Wird noch benannt

Anmeldung

Nur über die Online-Anmeldung bei RaceResult.

Meldeschluss: 14.07.2024

Nachmeldung: Bis Freitagabend, 20:00, ist eine Nachmeldung via E-Mail an info@triteam.de mit den benötigten Daten (Vorname, Name, Adresse, Nationalität – falls deutsch, dann Bundesland, Geschlecht, Geburtsjahr, Wettkampf, Verein, Startpassnummer falls vorhanden) möglich. Wie vom Veranstalter definiert! Am Wettkampftag selber sind KEINE Nachmeldungen mehr möglich!

Teilnehmerlimit: 300 (gesamt)

Teilnahmeberechtigung

Olympische Distanz: Startpassinhaber/innen 2024 aus allen Landesverbänden und Ausländer/innen mit gültigen Startpässen ihres Herkunftslandes. Mindestalter gemäß DTU-Sportordnung.

Für die olympische Distanz muss eine Tageslizenz für 20 EUR gelöst werden, falls Starter keinen gültigen Startpass besitzen!

Jedermann (Volksdistanz): Kein Startpass bzw. keine Tageslizenz erforderlich.

Auch Teilnehmende mit Handicap können sich anmelden. Bitte nehmt bei Fragen hierzu Kontakt mit der Orgaleitung auf, um mögliche Fragen im Hinblick auf die Barrierefreiheit klären zu können. Menschen mit Handicap können auch durch eine Assistenz unterstützt werden und/oder gemeinsam den Triathlon absolvieren.

Wertungsformen

Schongau Triathlon/Olympische Distanz (Windschattenverbot):

  • Gewertet wird jeder Teilnehmer, der ohne Disqualifikation das Ziel erreicht.
  • Es werden die drei tagesschnellsten Männer und Frauen mit einem Pokal geehrt.
  • In den AK werden der 2. und 3. Platz mit einer Medaille geehrt. Die/der Tagesschnellste der AK erhält einen Pokal.

Volksdistanz (Windschattenverbot):

  • Gewertet wird jeder Teilnehmer, der ohne Disqualifikation das Ziel erreicht.
  • Es werden die drei tagesschnellsten Frauen und Männer mit einem Pokal geehrt.
  • In der AK werden Platz zwei und drei der Frauen und Männer mit einer Medaille geehrt. Die/der Tagesschnellste der AK erhält einen Pokal.
  • Beim Sprint gibt es keine Mannschaftswertungen!

Staffeln Volks- und Olympische Distanz (Windschattenverbot):

  • Gewertet wird jedes Team, das ohne Disqualifikation das Ziel erreicht.
  • Es werden die drei tagesschnellsten Frauen- und Männer-Teams mit einem Pokal geehrt.
  • Die Staffelübergabe erfolgt durch Weitergeben des Transponders.
  • Mixed Staffeln werden bei den Männern gewertet.

Anfahrt zum Schongau Triathlon

Vorläufiger Zeitplan

ACHTUNG! Geänderte Startzeiten für Volkstriathlon/ Olympische Distanz!

07:30 – 11:00UhrAusgabe der Startunterlagen, Nachmeldungen
07:30 – 09:00UhrCheck-In Liga Mannschaften
Check-In Schongau Triathlon, Volkstriathlon + Staffeln
9:00 UhrStart Regionalliga Herren
9:06 UhrStart Bayernliga Herren
10:15 UhrStart Regionalliga Damen
10:21 UhrStart Bayernliga Damen
10:20 UhrWettkampfbesprechung, Anwesenheitspflicht!
(Anweisungen des Sprechers beachten)
10:30 – 11:30 UhrCheck-In Schongau Triathlon, Volkstriathlon + Staffeln
12:15 UhrStart Volkstriathlon (Sprint Distanz, inkl. Staffel)
12:20 UhrStart Schongau Triathlon (Olympische Distanz, inkl. Staffeln)
ab 12:30 UhrSiegerehrung Regional- und Bayernliga
ab 14:30 UhrSiegerehrung Volkstriathlon + Staffeln
ab 15:30 UhrSiegerehrung Schongau Triathlon + Staffeln
ca. 10:45 – 11:00 UhrCheck-Out Bayern- / Regionalliga Herren
ca. 12:00 – 12:15 UhrCheck-Out Bayern-/ Regionalliga Damen
ab ca. 13:30 UhrCheck-Out Volkstriathlon + Staffeln
ab ca. 14:30 UhrCheck-Out Schongau Triathlon + Staffeln

Startgebühr

Olympische Distanz (Einzelstarter)65,00 EUR*
70,00 EUR**
80,00 EUR
Volksdistanz45,00EUR*
50,00 EUR**
60,00 EUR
Staffel (Olympische Distanz)90,00 EUR**
100,00 EUR
Staffel (Volksdistanz)70,00 EUR**
80,00 EUR
Jugend/Junioren25,00 EUR*
30,00 EUR**
40,00 EUR
Tageslizenz (Olympische Distanz, für Teilnehmer ohne Startpass)20,00 EUR

*) Frühbucher Konditionen bis zum 29.02.2024

**) Vergünstigte Anmeldegebühr 01.03. bis 31.05.2024

Die Startgebühr ist mit der Online-Anmeldung fällig.

Altersklassen

Laut gültiger Sportordnung der DTU von 2024.

Schongau Triathlon (Olympische Distanz)

AlterJahrgang Bezeichnung
18/192005/2006JUN
20 – 242000 – 2004AK 20
25 – 291995 – 1999AK 25
30 – 341990 – 1994AK 30
35 – 391985 – 1989AK 35
40 – 441980 – 1984AK 40
45 – 491975 – 1979AK 45
50 – 541970 – 1974AK 50
55 – 591965 – 1969AK 55
60 – 641960 – 1964AK 60
65 – 691955 – 1959AK 65, usw.

Volkstriathlon

AlterJahrgang Bezeichnung
16/172007/2008Jugend A
18/192005/2006JUN
20 – 292004 – 1995AK 20
30 – 391994 – 1985AK 30
40 – 491984 – 1975AK 40
50 – 591974 – 1965AK 50
60 und älterab 1963AK 60, usw.

Sanitäre Anlagen

Siehe Lageplan.

Streckenbeschreibungen

Schwimmen:

Wendepunktstrecke im Lech: Schongau Triathlon 1500m, Volkstriathlon und Staffel 500m.

Für den Zeitraum des Schwimmens wird der Lech gestaut und ist deshalb während des Wettkampfs ein stehendes Gewässer.

Start: Lechbrücke (Peitinger Str.). Ausstieg: Lechuferstr./ Eisstadion. Mit Bojen und Leinen markiert. Lauf vom Lech zur Wechselzone ca. 50m!

In Bezug auf die Verwendung des Neoprenanzuges gilt die DTU-Sportordnung (§ 21 SpO).

Der Zugang zum Schwimmstart erfolgt zu Fuß von der Wechselzone 1 über die Lechuferstraße und die Lechbrücke.

Es besteht die Möglichkeit zum Einschwimmen im Lech zwischen Schwimmausstieg (Höhe Wechselzone) und Schwimmstart (Eisenbahnbrücke).

Schwimmstrecke Olympische Distanz:

Schwimmstrecke Volkstriathlon und Staffel (Volksdistanz):

  • eine mit Bojen abgesteckte Wendestrecke (500m bzw. 1500m) im Lech
  • Richtung: gegen den Uhrzeigersinn, letzte Boje vor dem Ausstieg rechtsseitig liegen lassen
  • Der nahe Uferbereich (ausgenommen Ein- und Ausstiegsbereich) ist nicht Teil der Schwimmstrecke. Gehen oder Laufen (ausgenommen zum Schwimmstart bzw. -ausstieg) wird als Regelverstoß geahndet.
  • Es wird im Wasser gestartet

Radfahren:

Schongau Triathlon 43 km (4 Runden), Schongau Volkstriathlon und Staffel: 20 km (2 Runden)

Es gilt die StVO (Straßenverkehrsordnung), insbesondere das Rechtsfahrgebot. Die Fahrbahnmitte darf nicht überfahren werden (Disqualifikation!).

Windschattenverbot für Schongau Triathlon, Schongau Volkstriathlon und Staffel!

In Bezug auf Helm und das Tragen des Helms gilt die DTU-Sportordnung (§ 24 SpO). Die Startnummer ist hinten sichtbar zu tragen.

ACHTUNG! Richtig einordnen für Runde 2/3/4 bzw. Fahrt zur Wechselzone!

Höhenprofil: Die Radrunden werden zwischen den beiden roten Pfeilen gefahren! Der Anstieg vor dem 1. roten Pfeil und nach dem 2. roten Pfeil ist lediglich die Zufahrt auf die Radrunde bzw. zur T2.

  • Die voll gesperrte Radstrecke verläuft in einem Rundkurs á 10km nach Altenstadt und wieder zurück.
  • Es wird gegen den Uhrzeigersinn gefahren
  • Es werden 2 (Sprintdistanz und Staffel) bzw. 4 Runden (Olympische Distanz und Staffeln) gefahren
  • Keine Verpflegung

Laufen (entgegen Uhrzeigersinn):

Schongau Triathlon + Staffel: 10km (2 Runden), Schongau  Volkstriathlon + Staffel: 5km (1Runde)

Notfallnummern/Adresse:

Krankenhaus Schongau, Marie-Eberth-Str. 6, 86956 Schongau
Tel.: 08861/215-0 oder 112 (Rettungsleitstelle)

                                            

Wichtig!

Wir weisen vor allem darauf hin: Die Teilnahme an der Wettkampfbesprechung ist verpflichtend, da die Informationen und Anweisungen für jeden Teilnehmer verbindlich sind.

Achtung: „Wildpinkler“ werden vom Wettkampf ausgeschlossen und ggf. zur Anzeige gebracht. Es sind die ausgeschrieben Toiletten im Tennisheim, Eisstadion, Plantsch und zusätzlich die Dixietoiletten zu nutzen.

Der Veranstaltung liegt die jeweils aktuelle Wettkampfordnung der Deutschen Triathlon Union (Sport- Veranstalter- und Ausrichterordnung) sowie Rechts- und Verfahrensordnung und die Disziplinarordnung zugrunde.

Mit der Anmeldung erkennt der Teilnehmer die Wettkampfordnung sowie die Rechts- und Verfahrensordnung, die Disziplinarordnung und die Bedingungen des Ausrichters, gemäß der Ausschreibung für sich als verbindlich an.

Eigenverantwortlichkeit der Teilnehmer auf die technische Sicherheit ihrer Ausrüstung.

Der Veranstalter übernimmt keine Haftung bei Unfällen, Diebstahl oder sonstigen Schadensfällen. Der Teilnehmer verzichtet mit seiner Anmeldung auf jegliche Regressansprüche gegenüber dem Veranstalter und beauftragte Dritte.

Mit der Anmeldung bestätigt der Teilnehmer, dass er die Ausschreibung anerkennt.

Alle Athleten sind Teilnehmer des öffentlichen Verkehrs und somit zur Einhaltung der StVO verpflichtet. Gemäß der SPO §22) können Verstöße gegen die StVO wie Regelverstöße mit einer Disqualifikation geahndet werden. Aus Sicherheitsgründen weisen wir auf die Einhaltung des Rechtsfahrgebots insbesondere auf gefährlichen Abfahrten und in kurvenreichen, unübersichtlichen Streckenabschnitten hin.

Sollten Triathleten an Verkehrsunfällen mit Dritten beteiligt sein, müssen sie anhalten und können nur mit Einverständnis des geschädigten Dritten oder nach Personalienangabe auf Veranlassung der Polizei weiterfahren. Die Polizei wird die Weiterfahrt i.d.R. bei Sachschäden erlauben, bei Personenschäden dagegen nicht. In diesen Fällen erfolgt eine Unfallaufnahme. Bei Verstößen gegen diese Vorgehensweise wird auf mögliche Folgen einer Fahrerflucht hingewiesen. Sollten nur Teilnehmer der Veranstaltung an einem Unfall allein beteiligt sein, erfolgt eine Unfallaufnahme nur wenn es gewünscht wird oder wenn es bei dem Unfall zu schweren Verletzungen gekommen ist. Blockierung der Radrennstrecke: Eine Blockierung der Radrennstrecke, insbesondere bei schweren Unfällen kann eine Unterbrechung des Rennens zur Folge haben. Soweit möglich, sollte für die Radrennfahrer eine Gasse geschaffen werden oder die Radrennfahrer müssen ihr Rad um das Hindernis herumtragen um das Rennen fortsetzen zu können. Ein möglicher Abbruch des Rennens wird von der Einsatzleitung der Polizei nach Verbindungsaufnahme mit der Wettkampfleitung beschlossen.

Jeder Athlet muss sein Rad selbst an dem vorgesehenen Platz in der Wechselzone abstellen.

Ein Widerrufsrecht für die Anmeldung, gem. § 355 BGB, besteht nicht, da es sich um eine Sportveranstaltung im Sinne des § 312g/II BGB handelt.

Datenerhebung und Datenverwertung

Die bei der Anmeldung vom Teilnehmer angegebenen personenbezogenen Daten Name, Geburtsdatum, Landesverband, Verein, Startpassnummer werden gespeichert und nur zur Durchführung und Abwicklung der Veranstaltung verarbeitet. Der Teilnehmer erklärt sich damit einverstanden, dass die in der Meldung genannten Daten für die Zeitnahme, Platzierung und Ergebnisse erfasst und weitergegeben sowie im Zusammenhang mit der Veranstaltung gemachten Fotos, Filmaufnahmen und Interviews ohne Vergütungsanspruch veröffentlicht werden dürfen.